Kontakt unter www.uscape.de
Kostenloser Versand ab 79€
Besuche USCAPE in Berlin
Schneller Versand
Anubias var nana "Pangolino" aufgebunden auf Lavastein
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!

Anubias barteri var. nana "Pangolino" | Pangolin Speerblatt - auf Lavastein

Gedrungener, kompakter Wuchs

Sehr schmale, kleine Blätter

Wächst sehr kompakt

Die kleinste Anubias - perfekt für Nano-Aquarien

frei von Schnecken, Algen & Pestiziden

Aufgebunden auf Lavastein

25,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandgewicht: 0.3 kg

leider derzeit ausverkauft

  • GG10911
  • 4262395110535
Populärname Pangolin Speerblatt Vollständiger wiss. Name Anubias barteri... mehr
Produktinformationen "Anubias barteri var. nana "Pangolino" | Pangolin Speerblatt - auf Lavastein"

USCAPE Plants in vitro aquarium pflanzen undWasserpflanzen

Populärname Pangolin Speerblatt
Vollständiger wiss. Name Anubias barteri var. nan "Pangolino"
Herkunft Zentralafrika
Schwierigkeitsgrad sehr einfach
Verwendung im Aquascaping Aufsitzerpflanze, Vordergrund, Mittlegrund
Wachstumsgeschwindigkeit langsam
Farbe dunkelgrün 
Wuchshöhe 3 - 5 cm 
Benötigtes Licht wenig
Optimaler CO2 Gehalt 20 - 30 mg/l
pH - Wert 6,0 - 8,0
Temperatur  12° - 30°C 
Karbonathärte  0 - 20° dKH 
Gesamthärte  0 - 40° dGH 
Vermehrung Teilung vom Rhizom 

 Alles wissenswerte auf einen Blick!

Anubias barteri var. nana "Pangolino" - eine seltene Aufsitzerpflanze 

Das besonders klein bleibende Pangolino-Zwergspeerblatt Anubias barteri var. nana "Pangolino" wurde nach dem Schuppentier benannt, weil seine dachziegelartig übereinanderliegenden schuppenförmigen, in einer Spitze auslaufenden Blätter an dieses niedliche Tierchen erinnern.

Mit nur ca. 3 cm Wuchshöhe bleibt diese stark gedrungene Form der Anubias barteri var. nana besonders klein. Sie ist insbesondere für Nanoaquarien und als Begrünung für Wurzeln und Steine im Mittelgrund des Aquariums extrem attraktiv. Eine echte Rarität, und zum Beispiel ein toller Aufsitzer für die beliebten Garnelenbäume - es muss ja nicht immer nur Moos sein!

Anubias barteri var. nana "Pangolino" hat dunkelgrüne, eher ovale Blätter mit Blattspitze und einem sehr kurzen Stiel, die auffallend dicht wachsen. Diese Aufsitzerpflanze fürs Aquarium wächst sehr langsam und ist absolut robust. Sie kommt mit wenig und viel Licht zurecht, ganz ohne Düngung und auch in stark gedüngten Aquarien mit CO2-Versorgung. Im zweiten Fall wächst sie etwas schneller.
Anubias barteri var. nana "Pangolino" ist eine Zuchtform, die 2016 von der Firma Dennerle vorgestellt wurde. Massimo Iannella aus Italien sortierte diese Form aus einer in vitro gezüchteten Anubias barteri var. nana "Bonsai" aus und vermehrte sie gezielt weiter.

Die Stammform Anubias barteri aus Westafrika wächst im Urwald am Randbereich von Bächen, teils über Wasser, teils untergetaucht. Ihre Wurzeln sitzen nicht in der Erde, die Speerblätter wachsen als Aufsitzerpflanzen auf Treibholz oder Steinen. Anubias barteri var. nana "Pangolino" kann im Aquarium permanent unter Wasser wachsen und kommt dabei manchmal sogar zum Blühen.
Anubias barteri var. nana "Pangolino" wird nach dem Vorbild der Natur auch im Aquarium am besten nicht in den Bodengrund gepflanzt, sondern auf einen Stein oder eine Aquarienwurzel aufgebunden. Das grüne Rhizom, der dickere Wurzelstock, an dem die Blätter und seitlichen Wurzeln wachsen, sollte nicht mit Bodengrund oder Soil bedeckt werden, damit es nicht matschig wird.
Zum Aufbinden kann man unauffälligen Baumwollfaden verwenden, der sich im Aquarium nach einiger Zeit auflöst. Die Pangolino-Zwerg-Anubias hält sich mit der Zeit auf der Oberfläche der Steine und Wurzeln mit ihren Haftwurzeln fest. Beim Aufbinden darf man den Faden nicht stark anziehen, damit das empfindliche Rhizom nicht beschädigt wird.

Tipp: Aufbinden ist eine relativ aufwändige Methode und kann optisch nicht so schön aussehen. Wer es gerne einfacher hat, greift zu Pflanzenkleber, mit dem man das Rhizom des Pangolino-Speerblatts ganz easy und ohne Nachteile für die Pflanze aufkleben kann.

Hinweis: Bei frischen stark beschnittenen oder abgebrochenen Rhizomen können Stoffe an das Wasser abgegeben werden, die für Garnelen giftig wirken. Die Pflanze sollte daher außerhalb des Aquariums geschnitten und anschließend gründlich unter fließendem Wasser abgespült bzw. idealerweise ausgiebig für einige Tage gewässert werden.  Danach ist sie wieder problemlos im Garnelenaquarium einsetzbar.

Anubias barteri var. nana "Pangolino" - Aufgebunden auf Lavastein

Anubias barteri var. nana "Pangolino" aufgebunden auf Lavastein wird bei uns in der Garnelen-Zuchtanlage submers kultiviert.  Da die Pflanze aus unserer Zuchtanlage stammt, können wir keine Garantie dafür geben, dass die Wasserpflanze frei von Schnecken und anderen Wirbellosen oder blinden Passagieren wie Wolfsmilch oder Wasserlinsen ist.

Hinweis: Unter Umständen kann die Pflanze relativ frisch aufgebunden und noch nicht komplett verwurzelt sein. In diesem Fall solltest du noch etwas warten, bevor du die Fäden abschneidest. Wir versuchen jedoch, immer die bestmögliche Portion für dich auszusuchen und zu versenden.

Lieferform: aufgebunden
max Temp.: bis 26°C, bis 27°C, bis 28°C, bis 29°C, bis 30°C
PH bis: 7,0, 7,5, 8,0
PH ab: 6,0, 6,5, 7,0, 7,5, 8,0
Wasserhärte: hart, mittel, sehr hart, weich
Einsatz: Aufsitzerpflanze
Wachstum: langsam
Schwierigkeitsgrad: einfach, sehr einfach
Farbe: dunkelgrün
Licht: mittel, viel, wenig
min Temp.: ab 15°C, ab 16°C, ab 17°C, ab 18°C, ab 19°C, ab 20°C, ab 21°C, ab 22°C
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Anubias barteri var. nana "Pangolino" | Pangolin Speerblatt - auf Lavastein"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Fragen und Antworten mehr
Hier findest du die häufigsten Fragen und die dazugehörigen Antworten zu diesem Artikel.
Eine Frage zum Artikel stellen

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder. Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Vielen Dank für das Stellen einer Frage. Wir werden versuchen, diese schnellstmöglichst zu beantworten.
Zuletzt angesehen