Kontakt unter www.uscape.de
Kostenloser Versand ab 79€
Besuche USCAPE in Berlin
Schneller Versand
Cryptocoryne wendtii "Affinis Rot"
Cryptocoryne wendtii "Affinis Rot" | Härtels Wasserkelch - in vitro XL - Ø 8,5cm
Cryptocoryne wendtii "Affinis Rot" | Härtels Wasserkelch - in vitro XL - Ø 8,5cm
Cryptocoryne wendtii "Affinis Rot" | Härtels Wasserkelch - in vitro XL - Ø 8,5cm

Cryptocoryne wendtii "Affinis Rot" | Härtels Wasserkelch - in vitro XL - Ø 8,5cm

In vitro Qualität - frei von Schnecken, Algen & Pestiziden

Rotbraune Färbung der Blätter, wächst auch in schattigen Bereichen

Blattunterseiten rötlich gefärbt mit interessanter Musterung

Nicht sehr anspruchsvoll, langsames Wachstum, gut zu kontrollieren

Wirkt im Aquarium sehr natürlich

USCAPE in vitro Pflanzen aus eigener Produktion in Deutschland

8,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage**

Menge
Stückpreis
ab 1
8,90 € *
ab 2
8,40 € *
-5.6 %
ab 3
7,90 € *
-11.2 %
Versandgewicht: 0.15 kg
  • GG10747
  • 4260522777347
Populärname Geflammt braunblättriger Wasserkelch Vollständiger wiss. Name... mehr
Produktinformationen "Cryptocoryne wendtii "Affinis Rot" | Härtels Wasserkelch - in vitro XL - Ø 8,5cm"

Invitro PFlanzen

Populärname Geflammt braunblättriger Wasserkelch
Vollständiger wiss. Name Cryptocoryne affinis
Herkunft Asien
Schwierigkeitsgrad mittel
Verwendung im Aquascaping Mittelgrund, Vordergrund
Wachstumsgeschwindigkeit langsam
Farbe Dunkelgrün, Rottöne, Brauntöne
Wuchshöhe 10 - 30 cm
Benötigtes Licht mittel
Optimaler CO2 Gehalt 10 - 30 mg/l
pH - Wert 5 - 8
Temperatur  4 - 30°C 
Karbonathärte  2 - 14° dKH 
Gesamthärte  2 - 30° dKH 
Vermehrung Teilung, Ausläufer

 Alles wissenswerte auf einen Blick!

Cryptocoryne wendtii "affinis Rot" - Härtels Wasserkelch

Der sehr attraktive Waserkelch Cryptocoryne wendtii "affinis Rot" sticht im Aquarium durch seine wunderschöne rotbraune Farbe hervor. Dabei verleihen die Blattadern der Cryptocoryne einen besondern natürliches und außergewöhnliches Erscheinungsbild in deinem Aquarium. Die Blattunterseite schimmert dabei in besonders staren Rottönen. Emers (Landform) bildet der Härtels Wasserkelch lange grüne Blätter aus. Cryptocorynen sind in der regel relativ Anspruchslos und benötigen nicht viel Licht und CO2. Natürlich fördert eine entsprechende Licht, CO2 und Nährstoffversorgung das gesunde Erscheinungsbild der Pflanze. So kommen entsprechende rot-braune Farbtöne noch mehr zur Geltung. Cryptocorynen sind Bodenzehrer / Wurzelzehrer, welche einen nährstoffreichen Bodengrund bevorzugen, hierfür eignet sich Soil hervorragend. Der Wasserkelch vermehrt sich im Aquarium hautpsächlich durch das Ausbilden von Ausläufern. Einsatzorte sind vor allem der Vordergrund und Mittelgrund in deinem Aquarium. 

Gelegentlich kann es bei Cryptocorynen aufgrund der Umstellung im Aquarium zur sogenannten "Cryptocorynen Schmelze" kommen. Dabei schmeißt die Pflanze wort-wörtlich alle Blätter ab, um sich an die neuen Bedingungen im Aquarium zu gewöhnen. Die Pflanzen sollten in diesem Fall nicht entfernt werden, sondern höchstens das abgestorbene Material. Nach einiger Zeit treiben die Pflanzen von alleine wieder neu aus. 

In vitro Cryptocoryne wendtii - "affinis Rot" 

Cryptocoryne wendtii "affinis Rot" wurde unter Laborbedingungen in einer deutschen Aquakultur in vitro gezogen und ist daher garantiert frei von Schädlingen, Algen, Ungeziefer und Pestiziden.

 

Lieferform: in-vitro 8,5cm
min Temp.: ab 10°C
PH ab: 5,5, 6,0, 6,5, 7,0, 7,5, 8,0
Wasserhärte: hart, mittel, weich
max Temp.: bis 30°C
Wachstum: langsam, mittel
Einsatz: Mittelgrund, Solitär, Vordergrund
Licht: mittel, viel
Farbe: bräunlich, dunkelgrün, rotbraun, rötlich
Schwierigkeitsgrad: mittel
PH bis: 8,0
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Cryptocoryne wendtii "Affinis Rot" | Härtels Wasserkelch - in vitro XL - Ø 8,5cm"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Fragen und Antworten mehr
Hier findest du die häufigsten Fragen und die dazugehörigen Antworten zu diesem Artikel.
Eine Frage zum Artikel stellen

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder. Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Vielen Dank für das Stellen einer Frage. Wir werden versuchen, diese schnellstmöglichst zu beantworten.
Zuletzt angesehen